Zum Betreten der Website von Mamont Vodka müssen Sie das gesetzliche Mindestalter für Alkoholkonsum erreicht haben. Bestätigen Sie Ihr Alter?

JA NEIN
 



Mit dem Betreten dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen (+)



 

 

 
 
       Share

GEWINNER

Team Botty & Ariaan aus Belgien

Dries Botty, Barkeeper von Josephine’s Bar and Restaurant sowie Head Chef Arie Visscher des Restaurant de Kluizenaer wurden aufgrund ihrer hochprofessionellen Performance ausgewählt. Das belgische Team kreierte und präsentierte vollendete Schönheit und eine perfekte Kombination aus unterschiedlichsten Aromen, die allesamt perfekt auf Mamont Vodka abgestimmt waren.

«Salad of Kind Crab» Dish

ZUTATEN (4 Portionen):

AVOCADOCREME:

1 avocado
20 Blätter Zitronenmelisse
Saft 1 Limette
Salz
Pfeffer

KING CRAB:

Die King Crab Legs in Meereswasser pochieren, abkühlen lassen und das Krebsfleisch auslösen. Mit etwas Mayonnaise, Bergamott-Zeste und Limettensaft vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

CROUTONS:

Sauerteig in kleine Würfel schneiden und in geräucherter Butter knusprig rösten. Salz und Pfeffer hinzufügen.

«Yukagir #2.0.» Cocktail

ZUTATEN:

4 cl Mamont Vodka
4 cl Dolin Dry infused mit Pfefferkörnern und Meeresfenchel
Eine Prise Joghurtpulver
Geräuchert mit Birkenrauch
Topping mit in Olivenöl pochierter Bergamott-Zeste

wp-content/uploads/2015/05/mamont_mission_winning_team_2015_belgium_dries_arie2

mamont_mission_competition_winning_dish_2015_1

mamont_mission_competition_winning_cocktail_2015_belgium

Slava Lankin, Jurymitglied und russischer Spitzenbarkeeper sagte dazu:

“Das belgische Team war sehr harmonisch, was Präsentation, den Cocktail, das Gericht und die harmonische Gesamtkomposition der beiden anbelangte. Andere Teams hatten immer eine Disziplin, die besonders herausstach, aber diese Mannschaft war in allen Bereichen extrem stark. Sie halfen sich gegenseitig und arbeiteten hervorragend im Team. Dies ist neben allem anderen auch ein sehr wichtiger Punkt für die Jury.”

BIRKENSORBET:

400 g frischer Birkensaft
100 g Glukose
100 g Zucker
135 g Bergamottsaft
1 Blatt Gelatine

ROSA PFEFFER KARAMELL:

100 g Zucker
100 g Glukose
Rosa Beeren

Zucker und Glukose auf 127° C erhitzen und wieder abkühlen lassen. Pulverisieren. Pulver wieder schmelzen lassen, Rosa Pfefferbeeren hinzugeben und mit Hilfe eines Metallrings formen.

Finishing: Heringsrogen und Queller.

Rezeptidee: Arie Visscher, Chefkoch des, Restaurant de Kluizenaer in Goes, Niederlande.

ZUBEREITUNG:

Dolin Dry Infusion: Pfeffer, Meeresfenchel und Dolin Dry Vermouth in einen Vakuumierbeutel füllen und im Sous-Vide Garer ziehen lassen.

Cocktail: Mamont Vodka, Dolin Dry und Joghurtpulver in ein Mixglas geben und mit Eis shaken. Mit der Infusion in eine Servierflasche füllen. Im Shotglas servieren.

DEKORATION:

3 Dashes Olivenöl. Das Shotglas Mamont Vodka-Rauch überziehen

Rezeptidee: Dries Botty, Barmann der Josephine’s Bar and Restaurant, Antwerp, Belgium.

Team Sliyaniye from France

Barkeeper Maxime Hoerth vom Restaurant The Bristol Paris und Chefkoch Juan Arbelaez vom La Plantxa in Paris gewannen die Mission aufgrund ihrer perfekten Interpretation der Markenwelt von Mamont Vodka: Choose Adventure. Sie luden die Jury zur Verkostung ihrer Food & Cocktail-Kreation in ein Expeditionszelt und untermalten das Tasting mit spiritueller Musik der sibirischen Steppe.

«La Troika» Dish

ZUTATEN:

1 Störfilet
1 Karotte
1 Gurke
1 Fenchel
1/4 Rotkohl
100g Edel-Reizker
1 rote Zwiebel
1 Zucchini
1 Roggenbrot
KALIOS Olivenöl
Maltodextrin
100 ml Störbrühe
Getrocknete Shiitakepilze
250 ml Weißweinessig
170 g Zucker
Geschabter Bonito

«Troika» Cocktail

ZUTATEN:

8 cl Mamont Vodka
2 cl Marinade
1 cl Rohrzuckersirup
2,5 cl Zitronensaft

wp-content/uploads/2015/05/mamont_mission_winning_team_2015_france_juan_maxime_3
mamont_mission_competition_winning_cocktail_2015_France

Slava Lankin, Jurymitglied und führender russischer Barkeeper meinte dazu:

“Das französische Sliyaniye-Team hat unsere Herzen mit seiner grandiosen Show erobert – es war absolut abenteuerlich! Die Darbietung war fantastisch.“

GERICHT ZUBEREITUNG:

Gemüse hobeln. Weißweinessig zum Kochen bringen und über das Gemüse geben, marinieren lassen.
Das Roggenbrot mit Hilfe eine Brotschneidemaschine in sehr dünne Scheiben schneiden, flach zwischen zwei Teller legen und im Ofen bei 170° C rösten.
Den Stör würfeln, mit der Störbrühe und dem Olivenöl vermischen.
Das marinierte Gemüse auf einem Teller anrichten, den Stör darauf geben und mit in etwas Bonito garnieren. Mit einem Spritzer Olivenöl dekorieren.

Rezeptidee: Juan Arbelaez, Koch im Restaurant La Plantxa, Paris, Frankreich

COCKTAIL ZUBEREITUNG:

Den Vodka auf -22° С runterkühlen, 2 cl davon mit etwas Störsaft vermischen (übrig vom o.g. Gewinner-Rezept, Frankreich), durch ein Sieb abgießen.

Alle Zutaten in einen Shaker geben und in ein gekühltes Glas geben, mit Eis auffüllen.

DEKORATION:

Eine dünne Scheibe Gurke, etwas Dill und geschabter Bonito.

Rezeptidee: Maxime Hoerth, Barmann im Le Bristol Paris, Frankreich.

Valentin und Clement aus Frankreich

“Unser Thema für das Food Pairing war “Polar Sailing”: Valentin entwickelte seinen Cocktail mit Meerwasser als Zutat und ich kreierte das passende Gericht. Ich griff ebenfalls die Idee des Meerwassers auf und perfektionierte mein Gericht mit Gelatine, schwarzem Kaviar und Fisch aus der Arktis. Das Resultat war eine schimmernde Kugel, fast wie eine Perle, verfeinert mit dünnstem Blattgold für elegante Farbnuancen.”

«The Ice Floe» Cocktail

ZUTATEN:

6 cl Mamont Vodka
1 EL Limettensaft
3 cl Meerwasser
3 Dashes Boston Bittahs
½ EL Osietra Kaviar
Weißer Zucker
2 Dillzweige

«Arctic Drop» Dish

ZUTATEN (15 Stück):

200 g Meerwasser
25 g stilles Wasser
25 g Mamont Vodka
4,5 Stück Blattgelatine
20 g Kaviar
Blattgoldflocken
150 g Filet vom Seesaibling
2 Dillzweige

EQUIPMENT:

Kugelform, die sich in zwei Hälften teilen lässt.

ZUBEREITUNG ‘DILL CHIPS”:

Einen Teller mit Plastikfolie bedecken und mit Olivenöl bestreichen. Salz, Pfeffer und einen Dillzweig darauf geben. Mit einer zweiten Schicht Folie bedecken und mit einem Messer mehrfach einstechen. In der Mikrowelle für 30 Sekunden erhitzen, um das Wasser zu entziehen. Plastikfolie entfernen und an der Luft für mindestens 5 Stunden trocknen lassen.

ZUBEREITUNG ‘SEESAIBLINGSTARTAR”:

Den Fisch in 0,5cm-Würfel schneiden. Mit Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

mamont_mission_competition_winning_cocktail_2014

mamont_mission_competition_winning_dish_2014

mamont_mission_competition_winning_dish_2014

ZUBEREITUNG:

Alle Zutaten in einen Shaker geben und in einem Old Fashioned-Glas servieren.

DEKORATION:

Dill

Rezeptidee: Valentin Calvel, Barkeeper im Apicius Restaurant, Paris, Frankreich.

ZUBEREITUNG ARCTIC DROP:

‘SPHERE OF SEAWATER”:

Meerwasser, stilles Wasser und Mamont Vodka vermischen. Einen Teil davon zum Kochen bringen. Währenddessen die Blattgelatine in kaltem Wasser einweichen und in der kochenden Flüssigkeit auflösen. Die warme Flüssigkeit mit der kalten Mixtur aus Meerwasser, stillem Wasser und Mamont Vodka vermischen. Abkühlen lassen, damit der Fisch keinesfalls durch die Flüssigkeit gegart wird.

ANRICHTEN’:

Etwas von der fertigen, abgekühlten Flüssigkeit in die Formen geben. Etwas Fischtartar in jede Hälfte füllen. Mit einem Zahnstocher den Kaviar und das Blattgold vorsichtig verteilen. Die Form zu einer Kugel zusammenfügen. Die Leerräume mit der restlichen Flüssigkeit aus Meerwasser, stillem Wasser, Mamont Vodka und Gelatine auffüllen. Mehr Kaviar und Blattgoldstückchen vorsichtig durch die Öffnung hinzugeben und für mindestens 4 Stunden im Kühlschrank gelieren lassen.
Zum Schluss: die gelierte Kugel vorsichtig aus der Form lösen und mit den Dill-Chips anrichten. Hinweis: unbedingt sofort servieren, damit die Gelatine nicht schmilzt.

Rezeptidee: Clement Bappel, Koch im Apicius Restaurant, Paris, Frankreich.