Zum Betreten der Website von Mamont Vodka müssen Sie das gesetzliche Mindestalter für Alkoholkonsum erreicht haben. Bestätigen Sie Ihr Alter?

JA NEIN
 



Mit dem Betreten dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen (+)



 

 

 
 
       Share

JURY

SLAVA LANKIN

Halbfinale, St. Petersburg 2016

Einer der schillerndsten und einflussreichsten Barkeeper Russlands, Mitbesitzer der Restaurants « Delicatessen » und « Yunost » sowie Mitbegründer der Trainingsakademie «Clubaratory».

VLADIMIR ZHURAVLEV

Halbfinale, St. Petersburg 2016

Gründungsmitglied der "Bartender Brothers", eine Vereinigung unabhängiger Barkeeper. Kreativgenie und Kunstfreund, bekannt für seine Leidenschaft für die Kunst der Cocktail-Kreation. Vladimir spielt eine wichtige Rolle in der russischen Barkeeper-Szene.

EVGENY VIKENTIEV

Halbfinale, St. Petersburg 2016

Evgeny ("Eugene") wurde ausgewählt, sein Gericht Nordsee vorzustellen, das er eigens für THE MAMONT MISSION III kreiert hat und bei dem er sich von den Landschaften der Barentssee inspirieren ließ.

Als einer der führenden Chefköche der sog. nördlichen Hauptstadt Russlands und Träger von zwei Michelin-Sternen verfügt Evgeny über große Erfahrung und hat schon in folgenden Küchen gearbeitet: Il Palazzo, La Maree, Grato, «EM» und «Volna» und er ist auch als Konzeptchef der Projekte „Mozhno“, „Vinny Shkaf“ und Tatin bekannt.

NILS WRAGE

Halbfinale, Deutschland 2016

Literaturwissenschaftler, Barkeeper, DJ, Moderator, Autor, Journalist und Chefredakteur bei Mixology Magazin www.mixology.eu Er begann als Autor für Mixology Magazin im Dezember 2012, dann ist er er Editor von Mixology Online geworden.

Seit März 2015 Nils ist der Chefredakteur bei Mixology Magazin.

2013 - 2015 Bar-Manager: Die Villa - Kombüse

2010 - 2013 Barkeeper im Atlantic Hotel, Kiel

ALEXEI ZIMIN

Halbfinale, London 2016

Renommierter Koch, Inhaber des ZIMA in London, berühmter Journalist und Gastronom sowie Chefredakteur der russischen Kochzeitschrift «Eda» Produzent von TV Kochshows wird oft als der König der Fusion von russischer, europäischer und asiatischer Küche bezeichnet.

SIMON DIFFORD

Halbfinale, London 2016

Simon Difford ist ein erfolgreicher Geschäftsmann in der Getränkeindustrie. Er gründete seinen eigenen Getränkehandel, eine Importgesellschaft für Spirituosen sowie eine Consultingfirma für den Aufbau von Getränkemarken. Am ehesten kennt man ihn jedoch als erfolgreichen Fachautor und Verleger eines Getränkemagazins. Simon gründete 1997das CLASS Magazine, welches sich heute zum führenden Bartitel in UK entwickelt hat. Mittlerweile hat er es an William Reed Publishing verkauft und konzentriert sich auf seine Getränkeführer und Fachbücher der Reihe “diffordsguide“, welche er seit 2001 publiziert. Der bekannteste ist wohl der ‘diffordsguide – Cocktails’, der mittlerweile in der zehnten Ausgabe gedruckt wurde und mit den fast 3.000 farblich illustrierten Cocktail-Rezepten zum wichtigsten Nachschlagewerk für Barkeeper weltweit geworden. Mittlerweile gibt es ihn auch schon als online-Version.

JAMES FOWLER

Halbfinale, London 2016

James Fowler, Inhaber von The Larder House und The Library in Bournemouth, nahm nach der siegreichen und dramatischen Präsentation seines Teams beim Halbfinale der MAMONT MISSION II in London am großen Finale in Moskau teil.

Fowlers Wettbewerbserfahrung sowohl als Teilnehmer, wie auch als Jurymitglied, geht so weit, dass er zum World Class UK Bartender Of The Year 2014 erkoren wurde. Dieser Wettbewerb gilt als eine der größten Herausforderungen im Bereich Cocktail und wird auf zwei Länder verteilt ausgetragen.

TAMARA MAZUR

Halbfinale Paris, London und Sankt Petersburg, 2016

Global Brand Ambassador für MAMONT VODKA. Tamara inspiriert seit 2008 die Szene für MAMONT VODKA und die mit der Marke verbundenen ungebändigte Abenteuerlust. Sie ist bekannt für eine erfolgreiche Markenentwicklung in den unterschiedlichsten Märkten. Sie arbeitete bereits für Pernod Ricard Eastern Europe und machte ihren MBA in Hospitality Management an der renommierten ESSEC in Paris. Sie ist Russin und hat bereits an vielen hochkarätigen Expeditionen teilgenommen wie z.B. Arktika 2007, MIRS on BAIKAL, Mamont Cup 2015. Als offizielle Pressesprecherin der Foundation Mamont wird Tamara die nächsten Gewinner der Mamont Mission auf ihre abenteuerliche Arktisreise begleiten.

MAXIME HOERTH

Halbfinale, Paris 2016

Maxime Hoerth, leitender Barkeeper des luxuriösen Grandhotels Le Bristol Paris, gewann zusammen mit Teamkamerad Juan Arbelaez das große Finale der MAMONT MISSION II 2015.

2011 gewann Maxime im Rahmen des Wettbewerbs Meilleur Ouvrier de France (MOF) – Bester Handwerker Frankreichs – die begehrte Auszeichnung als „Bester Barkeeper in Frankreich“.

Zu seinen jüngsten Erfolgen gehört die Veröffentlichung einer Sammlung seiner besten Cocktailrezepte aus dem Le Bristol Paris in dem Buch „Cocktails“.

JUAN ARBELAEZ

Halbfinale, Paris 2016

Als Co-Preisträger der MAMONT MISSION im letzten Jahr wurde der junge kolumbianische Koch Juan Arbelaez dazu ausgewählt, sein Gericht Sliyaniye, zu präsentieren, das er für den diesjährigen Wettbewerb kreiert hat und das von der Expedition in die sibirische Tundra inspiriert ist, die als Preis auf den Sieg folgte. Zudem wird Juan bei der MAMONT MISSION III in Paris Preisrichter sein.

Arbelaez kam 2008 als junger Koch mit dem Ziel nach Paris, mit den einflussreicheren Köpfen der Branche zusammenzuarbeiten. Nun ist er in Boulogne-Billancourt sesshaft geworden und die Küche seines Restaurants La Plantxa wird von seiner lateinamerikanischen Herkunft beeinflusst.

Raphaële Marchal

Halbfinale Paris, 2016

Raphaële Marchal ist ein Weckruf für die französische Bloggerszene rund ums Essen und sie wurde bereits mit dem Golden Blog Award ausgezeichnet. „Ich bin Redakteurin für Fooding sowie die Zeitschriften Fou Fou und Pastry Kitchen und organisiere außerdem für Marken oder Kunden Veranstaltungen über „En Rang d'Oignons Evenementiel“ und arbeite als Kolumnistin für webTV. Nebenbei pflege ich, wenn ich die Zeit habe, meinen Blog enrangdoignons.fr und habe eine Partnerschaft mit Start-Ups aus der Gastronomie. Und ich esse! Und zwar zu viel!“

SLAVA LANKIN

Großes Finale, Moskau 2014

Großes Finale, Moskau 2015

Einer der schillerndsten und einflussreichsten Barkeeper Russlands, Mitbesitzer der Restaurants « Delicatessen » und « Yunost » sowie Mitbegründer der Trainingsakademie «Clubaratory».

ALEXEI ZIMIN

Großes Finale, Moskau 2014

Der Herausgeber von Russlands «Eda» Magazin und Produzent von TV Kochshows wird oft als der König der Fusion von russischer, europäischer und asiatischer Küche bezeichnet.

DMITRI ZOTOV

Großes Finale, Moskau 2014

Als Chefkoch der internationalen Restaurantkette Beefbar (Monaco) und Gründer der “Beefbar Junior” im Royal Radisson Hotel in Moskau interpretiert Dmitri klassische Gerichte völlig neu. Er verändert Form, Farbe und Konsistenz der Zutaten. Sein Stil könnte als eine Art Fusion von Rezeptklassikern + einzigartige Präsentation + Mix unterschiedlichster Aromen + ein Haus Russland mit europäischen und asiatischen Akzenten bezeichnet werden.

SIMON DIFFORD

Halbfinale, London 2015

Simon Difford ist ein erfolgreicher Geschäftsmann in der Getränkeindustrie. Er gründete seinen eigenen Getränkehandel, eine Importgesellschaft für Spirituosen sowie eine Consultingfirma für den Aufbau von Getränkemarken. Am ehesten kennt man ihn jedoch als erfolgreichen Fachautor und Verleger eines Getränkemagazins. Simon gründete 1997das CLASS Magazine, welches sich heute zum führenden Bartitel in UK entwickelt hat. Mittlerweile hat er es an William Reed Publishing verkauft und konzentriert sich auf seine Getränkeführer und Fachbücher der Reihe “diffordsguide“, welche er seit 2001 publiziert. Der bekannteste ist wohl der ‘diffordsguide – Cocktails’, der mittlerweile in der zehnten Ausgabe gedruckt wurde und mit den fast 3.000 farblich illustrierten Cocktail-Rezepten zum wichtigsten Nachschlagewerk für Barkeeper weltweit geworden. Mittlerweile gibt es ihn auch schon als online-Version.

SIMON WEBSTER

Halbfinale, London 2014

Simon führte für viele Jahre unzählige Pubs und Bars in ganz UK bevor er Herausgeber wurde. 6 Jahre arbeitete er in Australien & Neuseeland an der Publikation des Australian Bartender Magazine sowie als Manager der Sydney Bar Show und Bar Awards. Vor fünf Jahren startete er die Onlineplattform BarLifeUK in Kooperation mit Andy Ives. Sie informiert über Neuigkeiten aus der Szene und Getränkebranche, Eventinfos und die Termine der wichtigsten Cocktailwettbewerbe in ganz UK. Anlässlich der Tales of the Cocktail Spirited Awards wurde Simon bereits mehrfach für “Best Cocktail Writing” nominiert und besitzt Fans in der gesamten Barszene in UK.

FERNANDO CASTELLON

Halbfinale, Paris 2015

Fernando Castellon ist Spirituosen- und Cocktailexperte, Autor von “Larousse des Cocktails”, “Grand Livre du Bar et Cocktail” (2014 zur “best publication in cocktails and spirits” gekürt). LA. Fernando ist zudem Veranstalter der “Trophees du Bar”, ein seit 12 Jahren sehr erfolgreicher Cocktailwettbewerb.

LUISA HALLEN

Halbfinale, London 2014

Halbfinale, London 2015

Luisa arbeitet seit mehr als 10 Jahren in der Spirituosenbranche. Sie kam 2001 aus Venezuela nach London und etablierte sich schnell in der lokalen Bar-Szene. Sie arbeitete in berühmten Bars wie Apartment 195, Hakkasan Hanway Place und in der Purple Bar des Sanderson Hotel, bevor sie sich dem Kreativteam von Inspirit Brands anschloss und als Repräsentation für Prestigemarken wie Ketel One, Buffalo Trace sowie El Dorado Rum tätig war. 2008 zog sie nach Indien, um die Marke Dewar’s Whisky auf dem indischen Markt zu etablieren. Vier Jahre reiste sie durch das ganze Land und begeisterte Menschen mit ihren Whiskytastings. Vor drei Jahren kam sie in unser Team „Eaux de Vie by Marussia Beverages“ und verantwortet als Brand Development Manager ein Portfolio an großartigen Eaux de Vie.

JEROME COUSTILLAS

Großes Finale, Moskau 2015

Jérôme ist ein berühmter französischer Sternekoch und Mitinhaber des Restaurants La Colline in Moskau. Er ist ein wahrer Meister in der Interpretation internationaler kulinarischer Traditionen. Seit er in Russland wohnt, lieben ihn die russischen Gourmets für seine herausragenden Meeresfrüchte- und Fischkreationen. Er liebt es, alte Familienrezepte mit modernen Küchentrends zu kombinieren. Seine Kochkunst wurde bereits vom marokkanischen Königshaus geschätzt, für welches er als Privatkoch tätig war. Bis heute ist er einer der Lieblingsköche des Prinzen von Marokko.

ALEXANDER TATISHVILI

Halbfinale, Tbilisi 2015

Alexander ist ein berühmter Koch in Georgien und führt die Brigade im Rooms Hotel Kazbegi an. Er lernte bei Sterneköchen wie Tomas Muller und Claude Bosi und bekochte schon große Persönlichkeiten wie Condoleezza Rice, Senator McCain, Jose Carreras, Heyder Aliev, Michael Platini, Jamiroquai und Andy Garcia.

VLADIMIR ALEKSEEV

Halbfinale, St. Petersburg 2015

Gründungsmitglied der "Bartender Brothers", eine Vereinigung unabhängiger Barkeeper. Kreativgenie und Kunstfreund, bekannt für seine Leidenschaft für die Kunst der Cocktail-Kreation. Vladimir spielt eine wichtige Rolle in der russischen Barkeeper-Szene.

THIERY DANIEL

Paris Semi-Finals, 2014

Gemeinsam mit Eric Fossard ist Thierry Daniel der Organisator der einwöchigen Cocktails Spirits Paris. Diese Veranstaltung ist weitaus mehr als seine reine Spirituosenmesse. Hier treffen sich internationale Profis aus der Bar- und Drinks-Szene. Der Termin steht bei den wichtigsten der Branche fest im Kalender: Meinungsbildner, Mixology-Experten, Firmenchefs, Gastronomen, Einkäufer und Journalisten. Sie kommen aus aller Welt, um hier über die neuesten Trends, den aktuellen Zeitgeist sowie zukünftige Veränderungen im Markt zu erfahren. Was bleibt in? Was kommt neu? Wie ist die Stimmungslage im kommenden Jahr? Die Cocktails Spirits Paris zählt heute zu den weltweit wichtigsten Fachevents und ist DER „place to be“ zum zu sehen und gesehen zu werden.

EDWARD MURADYAN

Halbfinale, St. Petersburg 2015

Gastronom und Promoter mit über 15 Jahren Szeneerfahrung. Jedes seiner Projekte, vom Nightclub "Decadence" zum Boutique Restaurant "Em" wurde stets von Publikum und Presse hochgelobt. Edward ist einer der wichtigsten und angesagtesten Gastronomen in St. Petersburg.

DAVID HEMPLEMAN-ADAMS

Großes Finale, Moskau 2015

Die meisten halten David Hempleman-Adams für einen der größten Forscher der Welt. Er hat bereits an über 40 Polarexpeditionen teilgenommen und hält unglaubliche 39 offizielle Flugrekorde.

Er ist weltberühmt für seinen Titel als Gewinner des Explorer’s Grand Slam, ein Wettbewerb zur Eroberung des Nord- und Südpols. Er ist der erste Brite, der im Alleingang den alljährlichen Gordon Bennett Heißluftballon Wettbewerb bewältigte und nicht zuletzt auch den Mamont Cup 2015 gewann, ein Skirennen zum Nordpol (ca. 111 km).

TAMARA MAZUR

Halbfinale, London & Paris 2014

Halbfinale, London, Paris & Tbilisi 2015

Global Brand Ambassador für MAMONT VODKA. Tamara inspiriert seit 2008 die Szene für MAMONT VODKA und die mit der Marke verbundenen ungebändigte Abenteuerlust. Sie ist bekannt für eine erfolgreiche Markenentwicklung in den unterschiedlichsten Märkten. Sie arbeitete bereits für Pernod Ricard Eastern Europe und machte ihren MBA in Hospitality Management an der renommierten ESSEC in Paris. Sie ist Russin und hat bereits an vielen hochkarätigen Expeditionen teilgenommen wie z.B. Arktika 2007, MIRS on BAIKAL, Mamont Cup 2015. Als offizielle Pressesprecherin der Foundation Mamont wird Tamara die nächsten Gewinner der Mamont Mission auf ihre abenteuerliche Arktisreise begleiten.

ROUGUI DIA

Halbfinale, Paris 2014

Rougui Dia Chefkoch des Le Vraymonde im Buddha-Bar Hotel Paris wurde 2014 zum elften Mal der Trofémina-Preis in der Kategorie „Restaurant“ überreicht. Dieser begehrte Preis wurde von R. Escaig ins Leben gerufen, einer überaus talentierten und innovativen Frau, die in der Branche hoch angesehen ist. Sie bietet mit ihrer neugierigen und hochkreativen Art eine bezaubernde, asiatisch angehauchte Fusion Küche.

VLADIMIR ZHURAVLEV

Großes Finale, Moskau 2014

Gründungsmitglied der "Bartender Brothers", eine Vereinigung unabhängiger Barkeeper. Kreativgenie und Kunstfreund, bekannt für seine Leidenschaft für die Kunst der Cocktail-Kreation. Vladimir spielt eine wichtige Rolle in der russischen Barkeeper-Szene.

ZHAKO JOJRADZE

Halbfinale, Tbilisi 2015

Präsident der georgischen Bartender Association.

Die Performance der Teilnehmer der Hauptphase wird von einer technischen und Geschmacksjury bewertet.

Entsprechend dem Gesamtergebnis, bei dem die Höchstpunktzahl 200 beträgt, wird durch die technische und Geschmacksjury das Team der besten Cocktailkreationen bekannt gegeben: (1) Shortdrink – 50 Punkte, (2) Longdrink – 50 Punkte, (3) Vodka-Infusion – 40 Punkte. Bewertet werden auch der Gesamteindruck und die Technik mit 60 Punkten.

  • Harmonie zwischen (1) Longdrink, (2) Shortdrink und dem Gericht
  • der (3) Schnaps wird einzeln bewertet, unabhängig von einem Gericht
  • Aussehen
  • Geschmack
  • Aroma
  • Komplexität
  • Übereinstimmung mit der Marke Mamont Vodka und dem Geist „auf der Suche nach Abenteuern“
  • Originalität*

*Es wird dringend gebeten, die Kreationen der Barkeeper der vorangegangenen Wettbewerbe nicht zu wiederholen!

Technik

  • Sauberkeit und Sorgfalt der Arbeit
  • Ausstrahlung
  • Technik
  • Eleganz und Stil
  • Einhaltung der zeitlichen Vorgaben